E-Mail: kibu-elmshorn@t-online.de Kinderschutzbund beschließt zu seinem 10jährigen Geburtstag 100 Sportgutscheine für arme Kinder 2016 hat der Kinderschutzbund Elmshorn sein 10jähriges Bestehen gefeiert. Arbeitsschwerpunkt des Kinderschutzbundes Elmshorn ist seit seiner Gründung die Beseitigung der negativen Auswirkungen von Kinderarmut. Dazu gehört auch, dass arme Kinder an vielen Freizeitaktivitäten nicht teilnehmen. Nach dem Bildungs- und Teilhabepaket können jetzt zwar viele Kinder den Monatsbeitrag im Sportverein bezahlen. Es gibt aber auch Familien, die kein Arbeitslosengeld II beziehen und den Beitrag für ihre Kinder in einem Sportverein nicht aufbringen können. Das sind insbesondere Alleinerziehende und Familien mit mehr als zwei Kindern. Alle Familien, die den Beitrag für den Sportverein oder einen Sportkurs ( z.B. Schwimmkurs) nicht bezahlen können, dürfen bei uns im Büro einen Antrag auf einen Sportgutschein für die Bezahlung von einem Jahr Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Teilnahme an einem Schwimmkurs stellen. Der Sport- gutschein darf auch als Eigenbeteiligung für psychomotorisches Turnen eingesetzt werden. Der Kinderschutzbund gibt nach Überprüfung der Anträge Sportgutscheine im Wert von je 80 – 85 Euro aus. Damit können die Kinder zu einem Sportverein ihrer Wahl gehen und diesen Gutschein einlösen. Der Sportverein rechnet dann direkt mit dem Kinderschutzbund ab. Die Grade-Stiftung unterstützt unsere Aktion mit einem namhaften Betrag. Der EMTV und der FTSV haben bereits zugesagt, bei dieser Aktion mit dem Kinderschutzbund zusammen zu arbeiten. Sie werden von uns auch Antrags- formulare erhalten. Unser Büro ist geöffnet an jedem Dienstag von 14 – 18 Uhr, jeden Donnerstag und Freitag von 9 – 12 Uhr. Elke-Maria Lut 1. Vorsitzende Der Antrag kann ausgedruckt werden. Sie können dann mit dem ausgefüllten Antrag in das Büro des Kinderschutzbundes kommen und erhalten nach Prüfung einen Sportgutschein für Ihr Kind